Prof. Dr. Dr. h.c. Denis Goldberg

Jahrgang 1933, ist ein Kampf- und Weggefährte von Nelson Mandela, mit dem er 1964 im historischen Rivonia-Prozess zu viermal lebenslanger Haft verurteilt wurde. Er verbrachte 22 Jahre in den Gefängnissen des Apartheid-Regimes.

Aus aktuellem Anlass stellen wir hier den Spendenaufruf für das "House of Hope" ein:

Liebe Freundinnen und Freunde,

 

Denis Goldberg, der bekannte Antiapartheid- und Menschenrechtsaktivist, widmet sein Leben der Schaffung eines demokratischen und fairen Südafrika, in dem die Menschen und besonders Kinder auf eine bessere Zukunft hoffen können. Er wurde 1963 verhaftet und, am Ende des berühmten Rivonia Prozesses, gemeinsam mit Nelson Mandela und anderen Führern des Antiapartheid-Kampfes zu einer lebenslänglichen Strafe verurteilt. Er saß 22 Jahre lang in Pretoria im Gefängnis bis er 1985 freigelassen wurde. Danach arbeitete er, von Großbritannien und Deutschland aus, weiter an der Befreiung seines Landes.

 

Zuletzt hat Denis Goldberg eine Stiftung, den Denis Goldberg Legacy Foundation Trust, gegründet. Sie soll ein Kulturzentrum in seinem jetzigen Wohnort Hout Bay aufbauen. Das soll dazu beitragen, die Träume junger SüdafrikanerInnen, zu wachsen und sich bestmöglich zu entwickeln, zu verwirklichen. Obwohl man bei Denis einen Lungenkrebs festgestellt hat, arbeitet er optimistisch und unermüdlich an diesem Projekt.

 

Als Kernaufgabe will die Stiftung jungen Menschen Möglichkeiten eröffnen, sich künstlerisch auszudrücken, zu malen, zu schreiben, zu tanzen, zu performen oder zu musizieren. Darüber hinaus sollen auch Sprachkurse in Englisch, IsiXhosa und Afrikaans angeboten werden, denn derzeit fehlen Lese- und Literaturkurse zur Verbesserung der Sprachkompetenz in unserem vielsprachigen Land. Und wir planen Computerkurse, die für die Weiterentwicklung unerlässlich sind. Die musikalische Ausbildung wird auch in Zukunft von der Kronendal Music Academy (KMA) in Hout Bay, seit langem von Denis unterstützt, übernommen. Ein Auditorium mit 250 Plätzen soll lokalen wie überregionalen Künstlerinnen und Künstlern Raum für Aufführungen bieten, ein Angebot, das bisher in Hout Bay fehlt. Darüber hinaus soll hier auch die Kunstsammlung “Life is Wonderful” von Denis Goldberg mit 200 mehrheitlich südafrikanischen und afrikanischen Werken ausgestellt werden.

 

Im August hat die Provinzregierung von Western Cape/Südafrika eine Partnerschaft mit der Denis Goldberg Stiftung und die Bereitstellung eines Geländes für das Kulturzentrum beschlossen. Das Zentrum soll auch anderen Organisationen ein Dach bieten, die Kultur und Bildungsangeboten für junge Menschen in Südafrika fördern. Nun will die Stiftung als ersten Schritt ein Haus in Hout Bay erwerben, in dem die Arbeit der Music Academy weitergeführt und die Arbeit mit den vielen jungen Menschen ausgebaut werden soll. Dieses Gebäude soll von der Musikschule und ebenso von der Stiftung genutzt werden.

 

Wir schätzen die Kosten für ein geeignetes Haus auf sechs Millionen Rand (ca. 450.000 €). Wir haben bereits Zusagen über 200.000 Rand. Es gibt darüber hinaus testamentarische Verfügungen, die gemeinsam mit diesem Gebäude der Denis Goldberg Stiftung eine solide Basis sichern soll.

 

Aber wir brauchen Ihre und Eure Spenden, um das Gebäude zu kaufen, jetzt!

Wir, die Mitglieder des Stiftungsrats, haben unsere Bemühungen nun intensiviert, um diese Ziele noch zu Denis Lebzeiten zu verwirklichen. Denis viele Freundinnen und Freunde auf der ganzen Welt haben ihm Beistand und alles Gute für die anstehende Behandlung gewünscht.

 

Mit diesem dringenden Aufruf möchten wir als Stiftungsrat Denis Freunde in Südafrika und in der ganzen Welt aufrufen, uns dabei - mit kleinen oder auch größeren Spenden - zu unterstützen, seinen Traum wahr zu machen.

 

Bitte spenden Sie an den Denis Goldberg Legacy Foundation Trust, in Deutschland über:

 

Community HEART e.V.

Sparkasse Essen

IBAN: DE60 3605 0105 0001 8002 00

Stichwort: Denis Goldberg Stiftung

 

Für weitere Informationen oder Spendenquittungen wenden Sie sich bitte an

info@exile-ev.de und/oder

 

Community HEART e.V. - c./o. EXILE-Kulturkoordination e.V.

Wandastr. 9 - D 45136 Essen - Fon: 0201 747 988 0

 

VITA - Fortsetzung

Ungebrochen setzte er sich auch nach seiner Entlassung aus der Haft in seinem Londoner Exil für die Abschaffung der Apartheid ein.

Hier gründete 1994 auch die bis heute in England und Deutschland aktive Organisation „Community H.E.A.R.T.“, welche die Lebenssituation benachteiligter Südafrikaner/Innen verbessern möchte.

Seit 2002 lebt er wieder in Südafrika. Die Wahl Mandelas zum Präsident des freien Südafrikas ist einer der politischen Meilensteine der letzten Jahrzehnte, der möglich wurde durch den eindrucksvollen persönlichen Einsatz von Menschen wie Denis Goldberg.

Seine Biografie „Der Auftrag – Ein Leben für die Freiheit“ wurde 2010 in Deutsch und 2011 in Englisch veröffentlicht, ebenso wie ein Filmportrait „Comrade Denis“ (R: Peter Heller). 2013 erschien „Dennis Goldberg – Freiheitskämpfer und Humanist“ (engl. 2014). Für sein Engagement in Deutschland wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Prof. Denis Goldberg ist ein aufmerksamer Beobachter des Zeitgeschehens, der authentische Einschätzungen der aktuellen Situation Südafrikas vermittelt und mögliche Optionen und Perspektiven für die Zu­kunft des Landes und des Kontinentes zur Diskussion stellt.

Thematische und inhaltliche Schwerpunkte seiner Vorträge:
  • Befreiungsbewegung und Demokratisierung
  • Menschenrechte
  • Die aktuelle Situation in Südafrika
  • Die Entstehung und Geschichte der Apartheid
3 / 3