POLITISCHER SALON Essen

Terminvorschau  27.11.2017

Allein in die Fremde – Warum begeben sich Minderjährige auf den gefährlichen Weg nach Europa und wie kann Integration gelingen?

Was bewegt Jugendliche dazu ihre Familien zurückzulassen und sich auf den ungewissen und gefährlichen Weg nach Europa zu machen? Wie ist es möglich als Minderjähriger alleine Grenzen zu überqueren und in einem fremden Land Asyl zu beantragen? Was bedeutet es so jung in einer so schwierigen Situation auf eigenen Füssen zu stehen? Fällt es Jugendlichen leichter sich in der neuen Gesellschaft einzuleben? Was sind ihre Wünsche an die Zukunft und vor welchen Herausforderungen stehen sie? Wer bietet diesen jungen Menschen Unterstützung und welche Rechte haben sie?

All diesen Fragen möchten wir gemeinsam mit den Referent_innen und dem Publikum an diesem Abend nach gehen.

 

 

Es diskutieren:

 

Dr. Sabine Ferenschild – Südwind Institut für Ökonomie und Ökumene

Wolfgang Gröber - Ev. Jugendhilfe Essen

Haumand Said – Jugendhilfe Essen

 

Veranstalter*innen: Exile Kulturkoordination und Pro Asyl Essen

 

Alle Veranstaltungen finden um 20 Uhr im Café Central International im Grillo-Theater Essen statt. Anmeldungen bitte unter: politischer-salon-essen@exile-ev.de

 

Zum POLITISCHEN SALON

1 / 2