Perspektive(n) Afrika(s) Teil 1: Ruth Weiss

Ein Gespräch über Kolonialismus und Begegnungen mit Unabhängigkeitskämpfern

Veranstaltungen zu essen.colonialtracks

Stadtrundgänge und der politische Salon zum Thema ‚Kolonialgeschichte macht „Schule“?!‘

Be-longing

… das neue Stück des Cactus Theaters über Partnerschaft, Zugehörigkeit, Geschichte und Gegenwart.

Weitere Informationen und Buchung hier:

Exile Newsletter

Regionaler Rundbrief

Unsere Projekte

Grünes Klassenzimmer

Was hat der Gartenbau mit den SDGs zu tun?

Mehr erfahren

KAFFEEGARTENRUHR

Was bedeutet fair gehandelter Kaffee, Kakao, Zucker & Co.?

Mehr erfahren

COLONIAL­TRACKS

Was hat die Stadt Essen mit dem Kolonialismus zu tun?

Mehr erfahren

PERSPEKTIVE(N) AFRIKA(S)

Was steckt hinter Ent­wicklungs­zusammen­arbeit aus der Sicht afrikanischer Länder?

Mehr erfahren

Veranstaltungs­kalender

„Global nachhaltige Kommune Essen – wir sind auf dem Weg“

Im Rahmen des Politischen Salons wurde am Abend des 15.11.21 die im September 2021 (vom Rat der Stadt Essen) beschlossene Essener Nachhaltigkeitsstrategie vorgestellt.
Unter der Moderation von Dodo Schulz (Exile e.V.) hat das Publikum die formulierten Leitbilder und Ziele zur kommunalen Realisierung der global gültigen UN-Nachhaltigkeitsziele (den SDGs) kritisch betrachtet und mit den Podiumsgästen Kirsten Strehl (LAG 21 NRW, wissenschaftliche Begleitung des Strategieprozess in Essen), Kai Lipsius (Grüne Hauptstadt Agentur Stadt Essen) und Jürgen Sokoll (Eine Welt Netz NRW) diskutiert.

Veranstaltungs­reihen