"Eine Welt" in der Region

Globale Nachhaltigkeit fängt zu Hause an, vor der eigenen Tür, in der eigenen Nachbarschaft, Region oder Kommune. Denn unser Handeln – wie z.B. unser Konsumverhalten – nimmt Einfluss darauf, was hier und in anderen Teilen der Welt passiert. Wie wir damit verantwortlich umgehen, zeigen uns viele, meist ehrenamtlich arbeitende Initiativen und Organisationen. Das Eine Welt-Promotor*innen-Programm fördert dieses Engagement und damit den Einsatz für eine global gerechte und nachhaltige Welt.

Als Regionalpromotorinnen für das westliche Ruhrgebiet und den rechten Niederrhein unterstützen, beraten und vernetzen wir zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen in unsere Region, die sich in der Eine Welt-Arbeit engagieren, und initiieren Projekte und Aktionen, mit denen sie Alternativen für eine zukunftsfähige Gesellschaft aufzeigen. Dazu gehören eingebunden in die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN u.a. der Fairer Handel, Faire Beschaffung, Globales Lernen, Diaspora, Migration und Entwicklung, Umwelt, Partizipation und Demokratie. Wir stärken das Wissen und die Kompetenz in Hinblick auf ökologische und soziale Zukunftsfähigkeit, fördern politische Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement.

Weitere Informationen zu einzelnen Aktionsbereichen finden Sie nebenstehend in der Sub-Navigation.