„Mit den Angeboten der EXILE-Kulturkoordination möchten wir - mit den Mitteln von Kunst und Kultur - ungehörte Stimmen hörbar machen und so Perspektivwechsel und Verständnis für die Vielfalt der Gesellschaft in der globalisierten Welt ermöglichen."

Tina Jerman

M.A., Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft in Bochum, Wien und Essen.
Gründungs- und Vorstandsmitglied der EXILE-Kulturkoordination (1982), einer Non Profit Agentur für internationale und Interkulturelle Kunstprojekte.
Gründungs- und Vorstandsmitglied des Eine Welt Netzes NRW.
2004 bis 2005 Eine-Welt-Beauftragte der Landesregierung NRW. Projektleitungen: interkultur.pro, In Zukunft, Migration Audio Archiv u.a.. Lehraufträge u.a. an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der HWP Hamburg. Produktionsleitung RuhrRevue und Fussballfieber.
Veröffentlichungen zum Thema Kulturelle Vielfalt, Kultur und Nachhaltigkeit und Internationale Karikaturen.
Fachpromotorin für Kulturelle Vielfalt und Entwicklung im Eine-Welt-Promotorinnen-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen und des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit/BMZ.

Zuständigkeiten
  • Agentur
  • Projektentwicklung
  • InZukunft
  • Migration-Audio-Archiv
  • Bundesfachkongress/Ratschlag Interkultur