Ruhr Global - digitale Veranstaltungsreihe

Ruhr Global ist eine 2021 neu ins Leben gerufene digitale Veranstaltungsreihe der Eine Welt Promotor*innen im Ruhrgebiet. Die Plattform lädt ein zu Diskussionen aktueller globaler politischer Themen.

 

Die nächste Veranstaltung findet am 15. September um 19 Uhr statt.

Thema: Das Recht zu bleiben und das Recht zu gehen!

Ein digitalerTalk über Menschenrechte, Migration und Entwicklungspolitik

Weitere Infos zu der Veranstaltung finden sich auf der website: www.ruhr-global.de .

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachlese zur Veranstaltung: Kocht das Klima über? Ein Talk über Klimawandel und weltweite Ernährung

4. Mai 2021

Die Klimakrise wurde durch die Corona-Pandemie von der Agenda gedrängt. Zugleich scheint Corona dem Kauf von Bio- und regionalen Produkten einen weiteren Schub verliehen zu haben, wie zahlreiche Pressemitteilungen zeigen. Gleichzeitig sind wir auf Lebensmittelimporte angewiesen, denn Kaffee, Schokolade, Tee und viele andere Dinge gehören mittlerweile zu unserem Lebensalltag dazu. Dabei werden immer noch rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel in Deutschland pro Jahr als Abfall entsorgt.

Wir wollen gemeinsam mit dem Publikum den Fragen nachgehen, welche Auswirkungen unser Ernährungs-/ Lebensstil auf das Klima hat - dazu zählen auch die Folgen der Abholzung der Tropenwälder mit Schaffung von Anbauflächen z.B. für Soja und Viehwirtschaft. Welche Folgen bringen Klimawandel und unser Konsumverhalten für die Ernährungssicherheit in Ländern des globalen Südens mit sich. Wie wirkt sich der Klimawandel für die Landwirtschaft in Deutschland aus?

Hieran schließt sich nicht zuletzt die Frage an, welche Rolle Politik und Industrie spielen, um eine (klima-)gerechtere Welt zu schaffen und was Menschen vor Ort selbst tun können. Hier bietet die Solidarische Landwirtschaft (Solawi) einen positiven Ansatz.

Gäste waren:  Larissa Kleiner, Umweltbundesamt, wissenschaftliche Mitarbeiterin Fachgebiet internationaler Klimaschutz/ Roman Herre, Agrarreferent, FIAN Deutschland/ Elmar Schulte-Tigges, Solawi/Lernbauernhof Schulte-Tigges, Dortmund

Veranstalterinnen Ruhr Global Netzwerk, hier: AllerWeltHaus Hagen, Exile Kulturkoordination, FUgE Hamm

 

Die Veranstaltung kann auf dem Youtube Kanal von Exile e.V. noch einmal nachgeschaut werden.

Zur Arbeit vom Umweltbundesamt/Klimafolgen: https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung

Zur Arbeit von FIAN: https://www.fian.de

Die Charts aus dem Beitrag von Roman Herre können

hier als pdf

PDF iconhier als pdf heruntergeladen werden.

Zur Arbeit vom Lernbauernhof Schulte-Tigges: https://www.lernbauernhof-schultetigges.de

Weiterführende Links zum Nachlesen:

Umweltbundesamt, Options for multilateral initiatives to close the global 2030 climate ambition and action gap - Policy field Sustainable Food Systems: https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/5750/publikationen/2021-04-08_cc_13-2021_mitigation_options.pdf

Climate Action Tracker: https://climateactiontracker.org/

FIAN Studie zu Landgrabbing in Brasilien: http://www.fian.de/fileadmin/user_upload/news_bilder/2019_8/Layout_Matopiba_Studie_final_klein.pdf

ARD Mediathek zu Landgrabbing: https://www.ardmediathek.de/video/weltspiegel/brasilien-landkonflikte-durch-soja-boom/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3dlbHRzcGllZ2VsLzQwODY0ZjkzLTc2YWEtNDQ3Mi1iMjk3LWIzODFiN2I2ZTViMg/

ARD Mediathek, Schmutzige Geschäfte mit unserer Rente: https://www.ardmediathek.de/swr/video/betrifft/schmutzige-geschaefte-mit-unserer-rente/swr-fernsehen/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEzNTgxNjk/

ARD Mediathek, Landkonflikte durch Sojaboom: https://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/brasilien-bauern-soja-video-100.html

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachlese zur Veranstaltung: Corona weltweit und die globale Impfgerechtigkeit

18. März 2021

Hier geht es um die Auswirkungen und die Bewältigung der größten globalen Gesundheitskrise seit Jahrzehnten. Die Ausbreitung des Corona-Virus hat massive sozioökonomische Auswirkungen.

Die Länder des Globalen Südens leiden unmittelbar unter der internationalen Wirtschaftskrise, der Unterbrechung von Lieferketten und den Preisschocks bei Rohstoffen.

Eine wesentliche Hoffnung liegt auf einem Impfstoff gegen Covid-19. Aktuell sind aber gerade mal 2,1 Milliarden US-Dollar bereitgestellt worden und viele Industriestaaten haben bisher den Zugang zu Impfstoff in erster Linie für sich selbst gesichert.

In der Veranstaltung berichtete der bekannte Schriftsteller und Pädagoge Lutz van Dijk live über die aktuelle Corona-Situation in Südafrika und die Künstlerin Anne Stickel dazu aus Kolumbien.

Der Theologe und Medizinethiker Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner vom Hilfswerk Misereor ging ein auf Fragen zur globalen Impfstrategie und wie eine gerechte weltweite Verteilung des Impfstoffs aussehen könnte.

Die Veranstaltung ist in voller Länge im Youtube Kanal von Exile nachzusehen: https://www.youtube.com/watch?v=bvQtb5AKh7o&feature=youtu.be

Eine Veranstaltung des Netzwerks Ruhr Global, unterstützt von Misereor und Brot für die Welt. Gefördert von Engagement Global mit Mitteln des Landes NRW.

Zur Arbeit von Lutz van Dijk: www.hokisa.co.za

Zur Arbeit von Anne Stickel: https://www.muralcomunitario.com/

Hier kann der Input von Prof. Dr. Dr. Alexander Lohner heruntergeladen werden:

ImpfgerechtigkeitRUHRGLOBAL 180321 Input Lohner.pdf

PDF iconImpfgerechtigkeitRUHRGLOBAL 180321 Input Lohner.pdf

Weiterführende Links zum Nachlesen:

C-19 Peoples Coaltion: https://c19peoplescoalition.org.za/

Medico - gebt die Patente frei: https://www.medico.de/newsletter/medico-newsletter-gebt-die-patente-frei

Buko Pharma-Kampagne:  www.bukopharma.de

Global Perspectives: https://globalperspectives.org/blog/2021/03/12/globale-impfstoffverteilung-gerecht-gestalten/

Der Impstoff gehört allen: https://secure.avaaz.org/campaign/de/share_the_covid_vaccine/