Alternative Hafenrundfahrt Duisburg

Der Duisburger Hafen stellt insbesondere für den Industriestandort Duisburg einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels in der Region.

Gleichzeitig verpflichtet die Auszeichnung Duisburgs als „Fairtrade-Town“ dazu, auch die Schattenseiten zu benennen und für ein verstärktes Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie für soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen zu werben.

Die Alternative Hafenrundfahrt bietet Gelegenheit, das Spannungsfeld der vielfältigen Aktivitäten im größten Binnenhafen Europas aus verschiedenen Blickwinkeln zu erleben.

Ein inhaltlich breit gefächerter Abend, begleitet und akzentuiert durch themenbezogene Musik.

Für 2022 sind zwei Termine geplant: 23.6. sowie 1.7.22, Details zur Kartenbestellung und zum Ablauf finden Sie im Veranstaltungskalender.

 

Veranstaltergemeinschaft:

  • Infostelle „Dritte Welt“ des Ev. Kirchenkreises Duisburg (Koordination)
  • Bürgerinitiative Saubere Luft e.V.
  • Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales
  • Exile Kulturkoordination e.V.
  • Laboratorium – Ev. Kirchenkreise Dinslaken, Duisburg, Moers und Wesel
  • Oikocredit Regionalgruppe Duisburg
  • Umweltgruppe West

Weitere Veranstaltungen, die Sie ebenfalls interessieren könnten:

Politischer Salon Essen
Politischer Salon Essen

Der „Politische Salon Essen“ ist seit 2008 eine Gesprächsreihe im Café Central des Grillo-Theaters – auch in der Spielzeit 2022/23.

mehr lesen