Politischer Salon Essen

Der „Politische Salon Essen ist seit 2008 eine Gesprächsreihe im Café Central des Grillo-Theaters, die von verschiedenen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen in Essen gestaltet wird.

Die gesamte Stadtgesellschaft – in allen gesellschaftlichen Handlungsfeldern –  trägt gemeinsam Verantwortung für eine global gerechte Entwicklung. In der Gegenwart so handeln und nachfolgenden Generationen diesen Planeten so hinterlassen, dass alle Menschen weltweit gleichwertige Lebenschancen haben, ist das Ziel der Weltentwicklungsziele der Vereinten Nationen. „Global denken – lokal handeln“ ist das Motto, wenn es darum geht, hierzu einen Beitrag zu leisten. Hierbei sind soziale, ökologische, ökonomische, politische und kulturelle Aspekte zu bedenken. Dazu gehört auch, verschiedene Perspektiven, Ansichten und Meinungen miteinander zu besprechen und Wege in die Zukunft zu suchen, die eine Mehrheit in der Gesellschaft mittragen kann. Wir laden im Politischen Salon Essen dazu ein, mit unseren Gästen auf dem Podium sowie im Publikum zu diskutieren.

Ansprechperson: Dodo Schulz, dodo.schulz@exile-ev.de, Tel 0201 747 988 50

In Kooperation mit dem Grillo Theater Essen, RIO- Rheinischer Dienst für Internationale Ökumene, Pro Asyl und wechselnde ander

Weitere Veranstaltungen, die Sie ebenfalls interessieren könnten: